Zielgruppen 2017-06-30T09:24:17+00:00

Neu orientieren, frisch durchstarten: Sind Sie reif für die Butler-Karriere?

 

Türen und Tore öffnen sich für Hauspersonal – überall. Denn der Bedarf exklusiver Privathaushalte wächst, deutschlandweit und international. Die Chancen für europäischen Nachwuchs im Bereich Butler, Hausmanager und persönlicher Assistent stehen also hervorragend! Butler sind Allrounder – eine Butlerausbildung, die konzentriertes Wissen in Theorie und Praxis liefert, macht sie dazu. Auf der Suche nach einer zukunftsorientierten Karriere mit Diplom? Quereinsteiger willkommen: Lesen Sie, ob Sie dazugehören könnten.

Berufliche Neuorientierung: Viele Beweggründe, eine Basis

Die Gründe für eine berufliche Neuorientierung sind vielfältig, von rein pekuniärer Motivation – auf Deutsch, um mehr zu verdienen -über gesundheitliche Gründe bis zum Wunsch, spät im Leben noch einmal sinnerfüllt durchzustarten. Allen gemeinsam: Gewisse Basisvoraussetzungen bzw. die Bereitschaft, in diesen Basisbereichen an sich zu arbeiten. Sie besitzen Führerschein und Fremdsprachenkenntnisse, wenigstens Englisch? Ein guter Anfang. Noch besser, wenn Sie wissbegierig und neugierig auf den Kontakt mit Menschen sind sowie kulturellen Besonderheiten der Arbeitgeberländer aufgeschlossen gegenüberstehen. Zugegeben, dazu braucht es ein wenig Fingerspitzengefühl, Intuition und Menschenkenntnis. Doch keine Angst, den wichtigen Blick für Details und Ihre Bereitschaft, Wünsche vorauszuahnen, wird die Butlerausbildung noch schulen! Sowie Ihre Fähigkeit, manche Wünsche diplomatisch abzulehnen. Für den Anfang erfreut ein gepflegtes Äußeres, eine Liebe zum Organisieren, zu Sorgfalt und Disziplin – und Ihre Bereitschaft, an sich selbst und Ihren (Kommunikations-)Fähigkeiten zu arbeiten.

Chance Ü-40: Karriere als Butler

Das soll alles gewesen sein? Sie hadern mit sich, damit, wo Sie aktuell stehen. Das Positive: Mit dem Wunsch nach beruflicher Neuorientierung sind Sie in guter Gesellschaft. Äußerst abwechslungsreich, eröffnet besonders der Butlerberuf Chancen persönlicher Weiterentwickelung. Coaching durch Edumondi begleitet Sie und inspiriert Sie, an Selbstwertgefühl und Belastbarkeit zu arbeiten. Sie sind Ü-40, sogar Ü-50? Um am Arbeitsmarkt neu Fuß zu fassen, ist es noch nicht zu spät – im Gegenteil: Werfen Sie Alter, Seriosität und Lebenserfahrung als respektable Pluspunkte in Ihre Waagschale. Als gereifte Persönlichkeit sind Sie – ob im Job, ungelernt oder als effiziente Hausfrau – gewohnt, Verantwortung zu übernehmen. Übrigens: 50 Prozent der Auszubildenden sind Frauen. Die Butleraisbildung lässt Sie durchstarten: Nicht ohne Netz, sondern mit finanziell gesicherter Karriere-Perspektive. Training, das Ihnen nicht zuletzt dazu verhilft, Schwierigkeiten nicht als Probleme, sondern als Herausforderungen zu begreifen – und daran zu wachsen.

Wenn die Gesundheit berufliche Neuorientierung verlangt

Als kundenorientierter Beschäftigter in Hotelsegment, Gastronomie und Service lieben Sie Ihre Arbeit? Falls Sie sich aufgrund gesundheitlicher Probleme beruflich neu orientieren müssen bzw. möchten, bringen Sie nicht nur abgeschlossene Berufsausbildung und Berufserfahrung mit – Service liegt Ihnen bereits im Blut. Ob Pizzalieferant, Hausmeister, Verkäuferin oder Arzthelferin: Sie sind damit vertraut, Wünschen gerecht zu werden – und dies diskret und verschwiegen zu tun.

Vielleicht hat in Ihrem persönlichen Fall auch ein (Sport-)Unfall plötzlich Schach! gesagt – und das Aus für einen Job bedeutet, der Sie physisch an Ihre Grenzen brachte. Ob Sportprofi oder Handwerker, Leistung zu bringen, ist kein Fremdwort für Sie. Mit der Butlerausbildung lassen Sie einen Lebensabschnitt hinter sich, aber nehmen das, was gut war, dabei mit – wie Ehrgeiz, Disziplin und Teamgeist.

Butlerausbildung: Für Kreative, Berufsanfänger oder berufsbegleitend

Überraschende Anforderungen fordern individuelle Lösungen. Ideal für kreative Köpfe, gewohnt, zeitnah zu improvisieren. Als Freischaffender würden Sie nie darauf verzichten? Mit einem Wechsel in den vielseitigen Butlerberuf tauschen Sie das ungesicherte Leben freier Existenz mit der finanziellen Sicherheit lukrativer, angestellter Beschäftigung. Natürlich können Sie einen Butler-Lehrgang auch dazu nutzen, Ihre Karrierechancen parallel zum Job zu optimieren. Oder auch direkt nach dem Schulabschluss einsteigen – und so Erfahrungen sammeln, international arbeiten und Kontakte knüpfen. Ohne sich verfrüht auf eine Karriere in Gastronomie, Hotellerie oder Reise festzulegen, lassen Sie sich als Berufsanfänger in Skills wie Flexibilität, Etikette und Kommunikation formen. Abwechslungsreiche Butlerausbildung will hier facettenreichen Überblick und Orientierung bieten.

Sprung in die Praxis: Die neue Rolle ausfüllen

Nicht verschwiegen werden sollte: Permanent und tagtäglich im Privatleben anderer präsent zu sein, kann durchaus als erdrückend erlebt werden. Wir alle sind keine Roboter. Dennoch: Butler und Butleresse setzen sich naturgemäß häufig mit Privatem, sehr Intimem auseinander – etwas, das Quereinsteiger aus ihrem bisherigen Berufsleben nicht immer gewohnt sind. Wie überspringen Sie diesen Schatten? Gar nicht. Sie lernen, Ihre eigenen Befindlichkeiten – auch an einem weniger guten Tag – zurückzustellen. Dabei geben Ihnen die Rolle und der berufliche Anspruchsrahmen Sicherheit, weit davon entfernt, bloße Maske zu sein. Jeder Butler ist auch Schauspieler – es ist Teil seiner beruflichen Persönlichkeit.

Viel davon ist Technik, ist Handwerk, gepflegte Konversation lässt sich erlernen. Falls Sie ausgebildeter Schauspieler sind, sind Sie im Vorteil. Und sollten Sie den Schauspielerberuf anstreben, erhalten Sie in der Butlerausbildung wertvolle Handreichungen – wie frei zu sprechen, mit unterschiedlichsten Persönlichkeiten und Positionen umzugehen und den richtigen Ton zu treffen. Das entsprechende How-To zu lernen, ist keine Einbahnstraße, sondern wirkt, wenn erfolgreich ausgebildet, auch ins private Auftreten. Sie profitieren ganzheitlich davon, statt den Job mit den weißen Handschuhen abzulegen. Butler oder Butleresse – das sind Sie! Als Berufsanfänger begrüßen Sie den Sprung in die Praxis, statt ihn zu fürchten. Leisten Sie gute Arbeit, wirken Sie stimmig – weil Sie sich mit Ihren Aufgaben identifizieren.

Berufliche Neuorientierung: Mit Freude durchstarten

Jeder Auszubildende ist als Individuum einzigartig und lernt unterschiedlich schnell. Berufserfahrung, auch in Ihrem Fall, bringt nützliche Kenntnisse und Erfahrungen ein, das Edumondi Curriculum als Rüstzeug leistet den Fein- und Stilschliff – für eine formvollendete Ausführung. Trotzdem bleibt jeder Butler, jede Butleresse, er oder sie selbst: Nur, wer anderen selbstsicher auf Augenhöhe begegnet, wird sich selbst zurücknehmen, wo es gefordert wird. Visitenkarte seines Arbeitgebers, hält er diesem mit loyaler Freude den Rücken frei. Oder, um mit Adolph Freiherr von Knigge zu sprechen: Er sieht den Vorteil seines Herrn als seinen eigenen an!

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn